Aktuelle Meldung

05.11.2019

Blended Learning

Geld, Zeit und Nerven sparen

Lernen kann man gemeinsam im Seminarraum oder ganz alleine und überall mit dem Laptop. Angehende Wirtschafts- und Handelsfachwirte (IHK) genießen im nächsten Jahr die Vorzüge beider Methoden. Denn mit „Blended Learning“ lernen sie zu einem Großteil, wie und wo es ihnen passt.

Foto: foxyburrow - stock.adobe.com

Wer in einer Seminargruppe lernt, profitiert von sozialen Kontakten und einer Kommunikation ohne Umwege. Das ist ein klarer Vorteil der Präsenzschulung. Wissen lässt sich heutzutage aber jederzeit und überall ausbauen – auch im Garten oder auf dem Sofa. Der Freiraum zur Flexibilität spricht für die E-Learning-Methode. Die IHK Reutlingen kombiniert im Herbst 2020 beide Konzepte über die Plattform der IHK Akademie Digital: Für die Aufstiegslehrgänge Wirtschaftsfachwirt IHK und Handelsfachwirt IHK wird dann „Blended Learning“ angeboten.

Was heißt das konkret?
„Blended Learning“ heißt wörtlich „vermischtes Lernen“ und ist ein integriertes Lernkonzept, bei der Präsenzphasen und Online-Phasen funktional aufeinander abgestimmt sind. Gerade für Fachkräfte, deren Terminkalender keine Präsenzschulung zulässt, bietet sich „Blended Learning“ an: Sie planen Lernphasen eigenständig, sparen sich weitgehend die Anreise zum Regelunterricht und damit Geld, Zeit und Nerven.

Die Aufstiegslehrgänge Wirtschaftsfachwirt IHK und Handelsfachwirt IHK, die im Herbst 2020 starten, erfordern lediglich alle vier Wochen eine Anwesenheit in den Seminarräumen in Reutlingen (20 bis 25 Prozent des Unterrichts). Die Treffen dienen zum Vertiefen und Verfestigen der Inhalte, die in den Phasen dazwischen online erlernt werden. Eine Ausnahme bildet die Prüfungsvorbereitung, die in Vollzeit stattfindet.

Auf sich alleine gestellt sind die Lernenden aber auch in den Online-Phasen nicht: Dozentinnen und Dozenten stellen sich in wöchentlichen Fach-Chats oder Konferenzen im virtuellen Klassenraum den Fragen aus der Teilnehmer-Runde, bearbeiten gemeinsam Übungsaufgaben und begleiten den Lernfortschritt. Ebenfalls wöchentliche Leistungskontrollen, die individuell korrigiert und kommentiert werden, schließen die einzelnen Themengebiete ab.

Wichtig: Zur Nutzung der Online-Lerninhalte ist ein Internetanschluss mit DSL-Bandbreite erforderlich.

Weitere Informationen folgen in Kürze auf www.ihkrt.de/weiterbildung.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale
IHK Reutlingen Bereich: Ausbildung, Weiterbildung
Position: Team Weiterbildung Reutlingen
Schwerpunkte: Weiterbildungsveranstaltungen, Weiterbildungsinitiative Neckar-Alb (WINA)
Telefon: 07121 201-282
Fax: 07121 201-4282
seel@reutlingen.ihk.de
vCard herunterladen