Aktuelle Meldung

12.03.2020

Exportmanager IHK

Länder und Märkte erschließen

Die Globalisierung öffnet neue Märkte für Unternehmen mit wachsendem Auslandsgeschäft oder einem im Aufbau. Das verlangt von Betrieben Pionierarbeit und strategisches Planen – ein Job für den oder die Exportmanager*in.

Foto: Aun Photographer/Shutterstock.com

Welche Chancen bietet ein neuer Absatzmarkt, welche Risiken? Wie sieht der potenzielle Kundenkreis aus und über welche Vertriebswege kann er erreicht werden? Fragen, die sich mehr und mehr Mittelständler mit Blick auf mögliche Exportmärkte stellen. Mit der IHK-Weiterbildung zum Exportmanager holt man sich die Expertise ins Haus. Nach nur neun Terminen können Fach- und Führungskräfte ab dem 2. April das entsprechende, bundesweit anerkannte Zertifikat in Händen halten.

Der Lehrgang zum Exportmanager IHK vermittelt das Know-how für die wichtigsten Bereiche des Außenhandels. Dazu gehören etwa Kenntnisse zu Institutionen und Versandverfahren, dem Ursprungsmanagement sowie der Vermittlung strategischer und analysierender Fähigkeiten. Ein Überblick der zollrechtlichen Bestimmungen oder Bedingungen zu Zahlungen und Vertragsabschlüssen bereitet künftige Exportmanager auf die rechtssichere Bewältigung ihrer Aufgaben bestens vor.

Zur Anmeldung

Ihr Ansprechpartner

Frau Anja Brunnenmiller
IHK-Zentrale
IHK Reutlingen Bereich: Weiterbildung
Position: Team Weiterbildung
Schwerpunkte: IHK-Technikakademie
Telefon: 07121 201-285
Fax: 07121 201-4285
brunnenmiller@reutlingen.ihk.de
vCard herunterladen