26.07.2018
Blockveranstaltung 26.07. / 30.07. / 01.08. / 14.08. / 15.08. / 21.08. / 24.08.

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

(Artikel-Nr. DZR-18-7002-4)

Die Aufgaben für Betriebliche Datenschutzbeauftragte werden immer komplexer. Mittlerweile wird die wachsende Bedeutung des Datenschutzes in Deutschland von Unternehmen als Standortvorteil interpretiert.

Zielgruppe

Der bundeseinheitliche Zertifikatslehrgang qualifiziert die Lehrgangsteilnehmer, Datenschutz in ihrem Unternehmen professionell umzusetzen und relevante Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes zu erkennen und Lösungen herbeizuführen. Die Ausbildung vermittelt kompakt das erforderliche grundlegende Fachwissen zur Erfüllung der Funktion des Datenschutzbeauftragten.

Inhalt

Einstieg und Grundlagen

§  Allgemeine datenschutzrechtliche Grundlagen und Strukturen

§  Datenschutzorganisation: Datenschutzmanagement und Datenschutzprozesse, Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

§  Archivierung und Entsorgung: Datenschutzkonzepte. Technische und organisatorische Maßnahmen, Archivierung und Protokollierung als Problem des betrieblichen Datenschutzes

§  Datenschutz und Personal

§  Internationaler Datenverkehr

§  Outsourcing und neue Technologien als Herausforderung für den Datenschutz

§  Customer Relationship Management und Datenschutz

§  Cyberwar und Datenschutz

§  Datenschutz in verschiedenen Kommunikationsformen: Datenschutz im Internet, Web 2.0,
Mobile Apps und die datenschutzrechtlichen Anforderungen, Social Communities

§  Datensicherheit: Technische und organisatorische Maßnahmen, Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen

§  Konfliktmanagement im Datenschutz: Strategie und Taktik im Umgang mit Datenschutzverletzungen, Haftungsrisiken und deren Versicherung

§  Straf- und Ordnungswidrigkeiten Vorschriften im Bereich des betrieblichen Datenschutzes

Vertiefungen

§  E-Commerce, Kundendatenschutz, Bonitätsbewertung, Datenweitergabe an Handelspartner und Offenlegungspflichten, Online-Zahlungsverkehr

§  Datenschutz im Gesundheitssektor: Umgang mit Patientendaten, Elektronische Patientenakte,
Tele Monitoring

§  Information als Wirtschaftsgut

Technisch-organisatorischer Datenschutz / IT-Sicherheit

§  Ziele des technisch-organisatorischen Datenschutz

§  Verfahren und Methoden zum technisch-
organisatorischen Datenschutz

§  Organisation des technisch-organisatorischen Datenschutz und Schnittstellen zur IT-Sicherheit

§  Grundlegende technische und organisatorische Maßnahmen

§  Basistechnologien der IT-Sicherheit

§  Risikomanagementansätze der Informationssicherheit

Ziel der Weiterbildung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, die für ihr jeweiliges Unternehmen relevanten Datenschutzfragen und Fragen der IT-Sicherheit erkennen und Lösungsmöglichkeiten herbeiführen zu können.

Der Lehrgang dient der Vermittlung von Fachkunde im Sinne des § 4 f Abs. 3 Bundesdatenschutzgesetzes.

Der Abschlusstest wird am Ende des letzten Kurstages geschrieben. Das Zertifikat erhält, wer mindestens 80% des Unterrichts anwesend ist und den Abschlusstest erfolgreich absolviert. Anderenfalls wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Abschluss

IHK-Zertifikat

Unterrichtsform

Präsenz berufsbegleitend

Termine, Umfang und Dauer

Donnerstag 26.07.18

Montag 30.07.18

Mittwoch 01.08.18

Dienstag 14.08.18

Mittwoch 15.08.18

Dienstag 21.08.18

jeweils 08:30 - 17:00 Uhr

Freitag Abschlusstest 24.08.18 14:00 - 16:00 Uhr

Anmeldeschluss

19.07.18

Referent

Stephan Rogge, ist Geschäftsführer der certerius gmbh und legt den Schwerpunkt seiner Tätigkeit in die technische und organisatorische Informationssicherheit für mittelständische Unternehmen

Michael Stefan, Rechtsanwalt, ist externer Datenschutzbeauftragter bei diversen KMUs und Mitglied des Deutschen EDV-Gerichtstages e.V.

Kosten

Preis für IHK-Mitglieder: 1.650,00 €
Preis für Nicht-IHK-Mitglieder: 1.950,00 €

Der Anmeldeschluss dieser Veranstaltung ist leider schon erreicht oder die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sie können gerne eine E-Mail an Jessica Barra senden. Sie werden dann informiert, sobald ein Platz frei wird oder wenn ähnliche Veranstaltungen anstehen.

Ansprechpartner Seminar/Lehrgang

Ihr Ansprechpartner

IHK-Akademie Reutlingen
IHK Reutlingen Bereich: Weiterbildung
Position: Team Weiterbildung
Schwerpunkte: IHK-Akademie IT und Digitalisierung
Telefon: 07121 201-239
Fax: 07121 201-4239
barra@reutlingen.ihk.de
vCard herunterladen