28.09.2018
ca. 2,5 Jahre, Fr und Sa, 14:00-19:00, 08:00-13:00

Industriemeister Metall - inkl. Ausbilder IHK (m/w)

(Artikel-Nr. ALA-18-0004-1)

Mit der rasanten Entwicklung in der Industrie wächst auch der Bedarf an mittleren Führungskräften, die hohes fachliches Können mit einer guten Eignung zur Mitarbeiterführung und Disposition verbinden. Heute übernimmt der Industriemeister mehr und mehr die Rolle eines operativen Managers in der Produktion. Er koordiniert sein Team und erarbeitet eigene personelle, technische und betriebswirtschaftliche Lösungsansätze in seinem Bereich. Die Führung der Mitarbeiter beschäftigen ihn ebenso wie die Fragen der betrieblichen Organisation.

Zielgruppe

Metallfachkräfte und Personen mit gleichwertiger Qualifikation und entsprechender Berufspraxis.

Inhalt

Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen

  1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  3. Ausbildung durchführen
  4. Ausbildung abschließen

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation

  1. Rechtsbewusstes Handeln
  2. Betriebswirtschaftliches Handeln
  3. Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  4. Zusammenarbeit im Betrieb
  5. Berücksichtigen naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Handlungsspezifische Qualifikationen
Handlungsbereich Technik 

  1. Betriebstechnik
  2. Fertigungstechnik
  3. Montagetechnik

Handlungsbereich Organisation 

  1. Betriebliches Kostenwesen
  2. Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
  3. Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

Handlungsbereich Führung und Personal 

  1. Personalführung
  2. Personalentwicklung
  3. Qualitätsmanagement

Voraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen für den IHK-Aufstiegslehrgang finden Sie beim Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Ziel der Weiterbildung

Nach erfolgreichem Abschluss der öffentlich-rechtlichen IHK-Prüfung sind Sie berechtigt, die Bezeichnung "Geprüfter Industriemeister Metall (m/w)" zu führen. Weitere Informationen finden Sie hier: Allgemeines zum Aufstiegslehrgang; Unsere Leistungen für Ihren Erfolg

Abschluss

IHK-Prüfung

Unterrichtsform

Präsenz berufsbegleitend

Veranstaltungsort

IHK-Akademie Albstadt
Goethestraße 98
72461 Albstadt

Termine, Umfang und Dauer

Start am 28.09.2018, Freitagnachmittag von 14:00 bis 19:00 Uhr und Samstagvormittag von 08:00 bis 13:00 Uhr
Einzelne Zusatztermine sind möglich, Umfang ca. 1200 Unterrichtseinheiten, Dauer ca. 3 Jahre

Anmeldeschluss

28.09.2018

Kosten

Preis: 5.890,00 €

Sonstige Kosten

zzgl. Lernmittel
BAföG-Förderung

Zahlungsmöglichkeiten

Monatlicher Bankeinzug: Ihre monatliche Lehrgangsrate (inkl. Lernmittel): ca. 200,00 EUR oder Jahresrechnung

Förderung

Ihre Kosten bei Inanspruchnahme von Meister-BAföG ohne KfW-Darlehen: ca. 3.534,00 EUR*
Ihre Kosten bei Inanspruchnahme von Meister-BAföG und KfW-Darlehen: ca. 2.120,00 EUR*
(*jeweils zzgl. Lernmittel und Prüfungsgebühren)

Interessante Infos zu den Fördermöglichkeiten finden Sie hier BAföG-Förderung; Begabtenförderung

Veranstalter

IHK Reutlingen - Bereich Weiterbildung

Der Anmeldeschluss dieser Veranstaltung ist leider schon erreicht oder die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sie können gerne eine E-Mail an Elke Steinhauser senden. Sie werden dann informiert, sobald ein Platz frei wird oder wenn ähnliche Veranstaltungen anstehen.

Ansprechpartner Seminar/Lehrgang

Ihr Ansprechpartner

IHK-Akademie Albstadt
IHK Reutlingen Bereich: Weiterbildung
Position: Team Weiterbildung Albstadt
Schwerpunkte: Weiterbildungsveranstaltungen
Telefon: 07432 9788-310
Fax: 07432 9788-4310
steinhauser@reutlingen.ihk.de
vCard herunterladen

Ansprechpartner Prüfung

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale Tübingen
IHK Reutlingen Bereich: Ausbildung
Position: Assistentin Weiterbildungsprüfungen
Schwerpunkte: Weiterbildungsprüfungen: AEVO, Industriemeister Metall, Elektrotechnik, Mechatronik, Logistikmeister
Telefon: 07121 201-148
Fax: 07121 201-4148
schuette@reutlingen.ihk.de
vCard herunterladen